Denkmal Kultur Mestlin e.V. i.G.
 

Informationen für die Presse

Pressemitteilung 08.08.2013

 

 

Deutschlandfunk bringt Weltklasse-Saxophonisten nach Mestlin

Das Alliage Quintett gastiert im Rahmen der Benefizkonzertreihe „Grundton D“ im Kulturhaus

 

Vier Saxophone und ein Klavier -  diese reizvolle Kombination verbirgt sich hinter dem Namen Alliage Quintett. Am Samstag, den 31. August  2013, um 19:30 Uhr spielen die fünf Musikerinnen und Musiker im Kulturhaus Mestlin. Auf dem Programm steht Klassisches von Mozart, Opernmelodien aus Bizets „Carmen“ oder Puccinis „Tosca“ bis hin zu Filmmusik  aus „das Piano“ von Michael Nyman.

 

Das Konzert findet im Rahmen der Deutschlandfunk Benefiz-Reihe „Grundton D – Konzert und Denkmalschutz“ statt. Das Kulturhaus in Mestlin gehört zu den zehn ausgewählten Baudenkmalen in ganz Deutschland, die 2013 zur Bühne für hochkarätige Musikerinnen und Musiker werden. Der Erlös der Benefiz-Veranstaltungen fließt in den Wiederaufbau bzw. Erhalt der Konzertorte. Auf diese Weise engagiert sich der Deutschlandfunk in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz seit mehr als zwei Jahrzehnten für bedrohte Baudenkmale. Eine Erfolgsgeschichte, die sich auch in Zahlen ausdrücken lässt. Mehr als vier Millionen Euro kamen durch die Benefiz-Konzertreihe „Grundton D“ dem Denkmalschutz in Deutschland bereits zu Gute.

 

Einzigartig in seiner Besetzung erzeugt das mit einem ECHO Klassik ausgezeichnete Alliage Quintett die Illusion eines großen Orchesters. Gründer ist der Kanadier Daniel Gauthier, Primarius am Sopransaxophon. Er erhielt 1997 die erste Professur für klassisches Saxophon in Deutschland und unterrichtet seit 2003 als Professor an der Hochschule für Musik in Köln. Mit ihm spielen einige der derzeit besten Solisten des klassischen Saxophons: Eva Barthas (Frankreich), Altsaxophon, Koryun Asatryan (Armenien), Tenorsaxophon, und Sebastian Pottmeier (Deutschland), Baritonsaxophon. Die koreanische Pianistin Jang Eun Bae komplettiert die Quintettbesetzung. Im Mittelpunkt des Repertoires von Alliage stehen berühmte Meisterwerke aller Epochen in sensiblen und raffinierten Arrangements für Saxophonquartett und Klavier. Atemberaubend etwa die Alliage-Version von Nikolai Rimski-Korsakows sinfonischer Dichtung „Sheherazade“, die in Mestlin ebenfalls erklingen wird.

 

Der Deutschlandfunk zeichnet das Konzert im Kulturhaus Mestlin auf und sendet es am 22. Dezember 2013, ab 21.05 Uhr in der DLF-Sendung „Konzertdokument der Woche“.  

 

 

Eintritt: 18,- Euro / ermäßigt 12,- Euro

(zzgl. Vorverkaufsgebühren)

 

Vorverkaufsstellen:

Tourismuszentralen von Schwerin, Güstrow, Sternberg, Parchim, Lübz und Plau am See

und unter www.denkmal-kultur-mestlin.de

_______________________________________________ ________